Selbstbewusstsein Stärken | Bewusstseinserweiterung

Selbstfindung: Wer bin ich wirklich?

Der Gebrauch des vollständigen Potentials – Teil-2

Fehlt uns eigentlich etwas, um unser vollständiges Potential zu nutzen?

Hätte mich dies jemand vor 8 Jahren gefragt, hätte ich ihm zur Antwort gegeben, dass ich sicher schon recht viel meines Potentials nutze und viel darüber weiß. Mit meinem Wissen von heute würde ich sagen, dass uns etwas fehlt, nämlich der Zugang (zumindest Zeitweise, für einen Lebensabschnitt oder auch ein Leben lang) zu bestimmten Bereichen von Bewusstsein / Gewahrsein.

Nach meinen Erfahrungen mit den Avatar®-Werkzeugen und meinen Erkenntnissen während der Anwendung und Forschung im eigenen Bewusstsein und im kollektiven Bewusstsein, bin ich heute der Meinung, dass viele Menschen (ich schätze mehr als 90%) nur Teilbereiche Ihres Bewusstseins nutzen. Meist sind dies Bereiche die egoistisches Denken fördern, Neid, Begierden und Widerstände steigern, auf Konkurrenz basieren und nicht im Sinne der Menschheit angewendet werden, und die, spirituell gesehen, nach unten führen.

Hierzu ein Textauszug von -Harry Palmer- Autor der Avatar®-Materialien

… Dies ist Essenz sämtlicher moralischer Philosophien, die davon ausgehen, dass wir irgendwie dazu ausgerüstet sind, gesund und schädlich unterscheiden zu können.

Ja, Avatar sagt, wir sind dazu ausgerüstet, aber wir sind nicht notwendigerweise ausgebildet oder dazu fähig, die Ausrüstung zu benutzen. Ein Werkzeug kann Dein Leben solange nicht verbessern, bis Du Dir seiner gewahr bist, weißt, wie es benutzt wird, und es benutzt. …

Was uns “fehlt” ist eine funktionierende Beschreibung, Anleitung oder Studie-Unterlagen, wie Bewusstsein korrekt und vollständig benutzt werden kann. Die Avatar®-Materialien sind diese Unterlagen. Sie schreiben nicht vor, was bearbeitet werden kann oder zu welchem Zweck oder was ein Mensch ändern sollte. Diese Unterlagen bieten ausschließlich funktionierende, effektive Werkzeuge an, um Bewusstsein vollständig zu benutzen.

Das interessante an den Werkzeugen ist, dass diese sich dem Bewusstsein eines Menschen automatisch anpassen, so dass jeder individuell eigene Bereiche im eigenen Level bearbeiten kann. Jeder gewinnt seine einzigartigen Einsichten über das Leben. Niemand schreibt vor, was zu bearbeiten ist.

Das mag für den einen oder anderen hilfreich oder eben nicht sein. Eine Voraussetzung für Selbstbestimmung, um die es bei Avatar geht, ist der Gebrauch der Willenskraft. Wenn ein Mensch seinen Willen lange nicht benutzt hat, wird er oft einfach nur sagen: “Sage mir einfach was ich tun soll und ich tue es”. Daher wird im ReSurfacing®-Workshop (Teil 1 des Avatar®-Kurses) der Wille zu Beginn geschult und trainiert. Es werden effektive Techniken angeboten, den selbstbestimmten und gewahren Willen zu fördern und zu etablieren.

Was fehlt uns nun noch, um unser vollständiges Potential zu nutzen?

Es muss Bereitschaft vorhanden sein, sich seinem eigenen Innersten, seinem Bewusstsein zu öffnen. Es bedarf einer Offenheit dafür verletzlich zu sein und den Mut sich dem zu stellen wovor man sich bisher verschlossen hat. Die wohl beste und komfortabelste Möglichkeit dies zu tun, ist auf dem Avatar-Kurs. Hier bieten Ihnen Avatar-Master den Raum (Freiheit, Liebe, Support, Hilfe, Aufmerksamkeit, Erfahrung, erstklassige Vermittlung) den Sie für Ihre persönliche Integration brauchen. Sie arbeiten auf dem Avatar-Kurs in Ihrem eigenen Tempo bis Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen und fähig sind die Werkzeuge selbständig anzuwenden.

Nun liegt es an Ihnen die Werkzeuge in Ihrem Leben zu etablieren. Neue Avatare schließen sich oft in kleinen Gruppen zusammen und arbeiten gemeinsam weiter an der Entwicklung des Bewusstseins. Avatare nutzen die Werkzeuge indem sie sich mit einem anderen Avatar verabreden und regelmäßig Übungen machen – diese können wenige Minuten bis Stunden dauern, je nach Ausrichtung und Absicht des Individuums.

 

 

Fortsetzung mit “Der Gebrauch des vollständigen Potentials – Teil-3″  - coming soon.

 

Buchempfehlungen:

Der Avatar Weg ist das achte Buch von Harry Palmer,
dem Autoren der Avatar-Materialien. Dieses Buch ist mehr
als eine Sammlung von Geschichten und Perspektiven, es
ist ein komplexer Prozess der Selbstentwicklung, der die
Art und Weise, wie du denkst, transformieren wird. Und
DU, der unbeschreibbare Erforscher, wirst beginnen, als
ein Ursprungswesen zu erwachen

Der Avatar Weg - Teil 1

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


sieben + = 14

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>