Selbstbewusstsein Stärken | Bewusstseinserweiterung

Selbstfindung: Wer bin ich wirklich?

Wizard 2013 – Experience #1

Der Avatar® Wizardkurs 2013

“Die Wizardunterlagen sind ein Studium der Verfahren und Techniken für das bewusste Verändern der gemeinsamen Schöpfung, die wir Zivilisation nennen.” -Harry Palmer-

Bezug nehmend auf die Kursübersicht in  http://wizardcourse.com/de/kursuebersicht.html


hier Persönliche Standpunkte von Steffen Schojan:
--------------------------------------------------

Was ist das Tor des Zauberers?

Der Avatar®-Wizardkurs findet einmal jährlich in Orlando, Florida, USA statt. Hier treffen sich Menschen, die bereits Avatar@-Master sind, um eine Veränderung in der Welt zu bewirken, denn jede Veränderung im Bewusstsein, ist eine Veränderung in der Welt. Im Grunde genommen gibt es nur ein Bewusstsein [ im ReSurfacing®-Arbeitsbuch - Techniken zum erforschen von Bewusstsein, ist auf Seite 115 ff mehr über Gewahrsein / Bewusstsein geschrieben: http://goo.gl/QQw29 ] aus dem wir schöpfen und in das wir hinein-kreieren oder etwas aus ihm entfernen. Ich nenne es das Universum. Es wird aber auch als

Als ich dieses Jahr zum vierten Mal zum Avatar®-Wizardkurs fuhr, hatte ich mir, wie immer, einige Themen aus meinem Leben herausgepickt, die ich dort bearbeiten wollte. Dieses Jahr standen auf meiner Liste Familienthemen aus der Kindheit, beruflicher Erfolg und auch die Beeinflussung des Nationalsozialismus auf mein Leben.

Das war eine unbeschreibliche Verwandlung. Die Person, die ich dachte zu sein, ist jemand ganz anderer, als wer ich wirklich bin. Was für eine erstaunliche Entdeckung! Ich fange an, mich wirklich zu kennen, und ich kann fühlen, wie meine Welt sich vor meinen Augen verändert.

Die Heilung hat begonnen.

Demian Dressler
Hawaii

Tag 1

Der erste Tag beginnt mit der Registrierung zum Kurs und Begrüßungen von Freunden. Ich bin nun etwas mehr als 4 Jahre im Netzwerk von Avatar und habe in dieser Zeit viele Freunde gewonnen. Durch die gemeinsame Ausführung der Übungen entsteht in kurzer Zeit tiefes Vertrauen zueinander. Wir sprechen offen und ehrlich über unsere Erfahrungen, Sorgen, Probleme, Themen und Ängste und schenken uns gegenseitigen  Respekt und Anerkennung dafür. Wir bieten einen bewertungsfreien Raum in dem sich das integrieren kann, was im Umfeld indoktrinierter gesellschaftlicher Strukturen nicht [oder nicht so einfach] möglich ist, was sich aber integrieren muss, um weiteren Fortschritt im Leben machen zu können. Ich sehe Avatar als einen Evolutionsbeschleuniger – eine Technologie, mit der Leben transformiert und beschleunigt werden kann, ohne Stress und all die Symptome einer Leistungsgeprägten Gesellschaft.

Als die Türen zum Saal des Wizardkurses aufgingen wurde mir klar, dass das Abenteuer nun beginnt [Obwohl es innerlich schon mit der Entscheidung begann den Wizardkurs zu besuchen]. Eine Freundin organisierte 2 Tische, die für uns deutschsprachige reserviert werden sollten. Ich half beim einsammeln der Leute, in dem ich mit Ihnen sprach und anbot mit bei uns am Tisch zuu sitzen. Ihr müsst euch vorstellen, dass in diesem Raum ca. 3.500 Menschen sind und ca. 350 Tische stehen – hier kommen dann sofort die Fähigkeiten die im Avatar®-Kurs gewonnen werden zum Einsatz – nämlich das Fühlen, würde ich mit dem Kopf durch diese Menschenmenge gehen, würde ich schnell überfordert sein, im Fühlen jedoch, gehe ich intuitiv vor und treffe so auf die Menschen, die ich suche.

Nach 15-20 Minuten waren die Tische voll. Aus D/A/CH waren ca. 80 Menschen dort. Insgesamt Menschen aus ca. 50 Ländern. Übersetzt wird der Kurs in 22 Sprachen angeboten mit Simultanübersetzung während der Live-Acts. Die Unterlagen stehen ebenfalls in 22 Sprachen zur Verfügung – und es werden mehr.

 

Verbesserte Fähigkeiten, die durch den Avatar®-Wizardkurs gewonnen werden können:

Denken und Wahrnehmen jenseits indoktrinierter Realitätsmodelle. Einsatz dieser Kraft, um Lebensprobleme zu lösen und Entscheidungen mit totaler geistiger Klarheit zu fällen. -Harry Palmer-

 

Der Tag begann mit einem Talk von Harry Palmer – Thema: Sich jenseits eines definierten Selbst bewegen. Harry sprach über die Verantwortung, die wir tragen in und für die Welt, für die anderen Menschen und uns selbst. Er sprach über das Leiden der Welt über Weisheit, Mitgefühl, verschiedene Standpunkte, Wirkungsweisen von Standpunkten, über den Verstand und die Kontrolle über den Verstand zu haben, …

Wir begannen das Studium mit lesen und der Aufstellung einer persönlichen Liste und dem Studium über Aufmerksamkeit und der Arbeitsweise von indoktrinationsfreien Studium. [Bitte versteht, dass ich keine Details über die Kursunterlagen veröffentliche]. Wir alle kennen den frontal Unterricht aus der Schule, es gibt zwar heute neue Formen des Unterrichts – meine Schwester ist Lehrerin und meine Tochter in einer modernen, vorbildlichen Schule – dennoch unterscheidet sich das Studium das auf dem Wizardkurs angeboten wird grundlegend davon. Hier gibt es verschiedene Prinzipien und es werden Skalen angeboten mit denen gearbeitet werden kann, nichts ist jedoch fixiert, der Inhalt wird immer von mir [dem Studenten] selbst bestimmt, auch der Grad der Ausprägung hängt von mir ab und für querdenken ist Raum vorhanden.

Mich spricht diese Art Studium besonders stark an, da ich meine kreativen Kräfte voll einsetzen kann, sie werden regelrecht teilweise explosionsartig freigesetzt und dies führt zu durchschlagenden und transformierenden Erkenntnissen. Zeit spielt hierbei keine Rolle – nur eine kurze Beschäftigung mit einem Thema mit Hilfe dieser Unterlagen führt zu Ergebnissen, Lösungen und befreit festgefahrene Standpunkte.

Tag 1 war für mich ein durchschlagender Erfolg, besser als erwartet und besser als ich von einem Tag erwarten konnte. Auch meine Hotelsituation hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben uns einen vierten Zimmerpartner kreiert und somit war unsere Kreation nun vollständig. Abends ging es zum einkaufen bei Wholefoods und dann haben wir gegessen.

 

“Den Wizardkurs lehren ist das Beste, das ich überhaupt mache. In dreizehn Tagen sehe ich, wie Leben sich völlig entfalten. Die Kraft darin bringt dich auf die Knie, wenn man nur zuschaut, wie das Erwachen geschieht. Ich fühle so viel Dankbarkeit.”

–Avra Honey-Smith

 

to be continued …

komm’ bald wieder vorbei!

Das neueste Buch von Harry Palmer:

“Der Avatar Weg – Teil 2 – persönliche Lehrstücke”     —   [zur Zeit (2.3.2013) nur in englischer Sprache]

"Der Avatar Weg - Teil 2 - persönliche Lehrstücke"

"Der Avatar Weg - Teil 2 - persönliche Lehrstücke"

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− 5 = null

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>